Johannes mit „Shine“ auf der animago 2017

Die Animago ist nach der FMX die zweitgrößte 3D/VFX Konferenz in Deutschland. Dieses Jahr war Johannes Flick zusammen mit Alexander Dietrich (Co-Regie) und Mareike Keller (Producerin) dort. Im Wettbewerb waren sie mit ihrem Abschlussfilm „Shine“ gemeinsam mit zwei anderen Filmen nominiert für „Best Character“.

Zudem waren sie auch als Speaker geladen. Sie hielten einen einstündigen Talk mit dem Thema „The Making of Shine“. So konnte das internationale Fachpublikum die komplette Entstehungsgeschichte des Filmes nachempfinden – von der ersten Idee bis zum finalen Werk. Ihren Bericht haben sie anschaulich mit viel Making-Of-Material untermalt. Ab und zu ging es auch in die Tiefe was technische Details und die spezifische Software angeht.

Am Ende hat es im Wettbewerb für Johannes und seine Kollegen nicht für den Award gereicht, sie gingen aber als Sieger der Herzen nach Hause.

Shine Mini-Making Of: Hier klicken
animago Konferenz: Webseite.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.